Dicht– sowohl zeitlich als auch emotional als auch in Bezug auf das Platzangebot in der Obersten Stadtkirche – war der Tag mit „unseren Franzosen“. Endlich konnten die Petits Chanteurs de la Cathédrale de Grenoble ihren lang geplanten Besuch in Iserlohn antreten. Die gemeinsame Zeit war ein Höhepunkt in mehrfacher Hinsicht. Das von knapp 60 Jugendlichen gestaltete Internationale ökumenische Friedensgebet begeisterte die Gemeinde mit sehr unterschiedlicher Literatur; besonders die expressiven französischen Kompositionen eröffneten neue Klangwelten.

Höhepunkt war die Uraufführung des eigens für die Kinder- und Jugendkantorei Iserlohn und die Petits Chanteurs geschriebene Psalmmotette „Anges – Engel“, die nach der aufwändigen Filmproduktion (https://www.youtube.com/watch?v=t1sbC9UBGVo) im vergangenen Jahr erstmals live erklang. Lang anhaltender Beifall belohnte die jungen Künstler:innen. Ein gemütlicher Ausklang mit Spielen, Grill und reichhaltigem Buffet auf dem Kirchhof rundete den Tag ab.