Mittwoch, 7. November – 18 Uhr
Reformierte Kirche

„Alles geregelt“ zweifelsfrei und rechtssicher?
Informationsforum der Stiftung Ev. Kantorei Iserlohn

Die Frage: „Alles geregelt?“ stellt sich Jedem von uns zu jeder Zeit, zunehmend wichtig und schließlich existentiell bedeutsam aber wird sie im fortgeschrittenen Alter.
Die Stichworte: „Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht“, aber auch „Erbschaft und Nachlass“ sind jedem bekannt – was diese Begriffe aber wirklich bedeuten, welche Bereiche der persönlichen Daseinsvorsorge sie tatsächlich regeln und was unternommen werden muss, damit die eigenen Vorstellungen formal und inhaltlich richtig dokumentiert und damit rechtlich verbindlich festgelegt werden, bleibt häufig unklar und unerledigt.
Aber nur durch rechtsverbindliche Verfügungen kann man verhindern, dass es zu Unklarheiten, Verwechslungen, Missdeutungen und anderen bösen Überraschungen kommt, die im Fall des Falles möglicherweise nicht oder nicht mehr rechtzeitig abgewendet werden können.

Der Hagener Rechtsanwalt und Notar Dr. Roland Bäcker informiert auf Einladung der Stiftung Evangelische Kantorei Iserlohn über Möglichkeiten, Sicherheiten und Risiken im Zusammenhang mit „Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht – Erbschaft und Nachlass“
am Mittwoch, 7. November, 18 Uhr in der Reformierten Kirche, Wermingser Str. 9.
Der Eintritt ist frei.